RBB

Regenbogenbrücke

Maxi

1990 - 1997

Er war mein erstes Meerschweinchen und da ich damals noch nicht wusste dass man sie mindestens zu zweit halten sollte hat er die meiste Zeit seines Lebens bis auf das letzte Jahr (mit Trixie) alleine verbracht. Er war impotent daher musste er nicht mehr kastriert werden. Er starb an einer Grippe kombiniert mit seiner Altersschwäche.

Trixie

Casperle

05/1998 - 03/2002

Er war eines der Babys, genau genommmen das Verrückteste. Bei ihm dachte man an Lähmung, da er seine Hinterbeine nachzog. Er hatte sie aber nur vergessen und nach einem Blick nach hinten klappte es auch wieder mit dem Laufen. Er ist immer klein und kränklich gewesen und leider auch unausstehlich gegenüber anderen Meeris.

Timmy

Donna

03/2004 - 04/2004

Sie kam mit Bella zusammen zu mir. Die kleine Maus durfte nur 5 Wochen alt werden und starb auf unerklärliche Weise. Sie hat Freitags in der Nacht auf einmal sehr laut geschrien und bevor ich einen Tierarzt an der Strippe hatte ist sie mir gestorben obwohl sie nebenher noch etwas gegessen hat. Es ist mir unbegreiflich warum diese kleine Maus schon so früh gehen musste.

Bruce 

Bruce 

Diego

25.12.2006 - 22.02.2011

Diego, mein tapferer großer Kerl, du warst zu tapfer für diese Welt und aus dem Grund weilst du auch nicht mehr unter uns. Es ist unglaublich schwer daran zu denken, es ist so unwirklich, dass du nicht mehr da bist. Der Harnröhrenstein hat dich von uns genommen und wir sind darüber sehr sehr traurig. Am 22.02.2011 wurdest du nach einer mehr als zweistündigen OP ca. 17.30 Uhr noch in Narkose eingeschläfert. Mach es gut Dicker, lass es dir gut gehen auf der Regenbogenwiese!

Amy 

Jenny

03/2004 - 18.12.2011

Jenny mein Schmusepups, es tut so unendlich weh. Du bist völlig unerwartet nach einem Tag voller Freude von uns gegangen und hast uns in völliger Fassungslosigkeit und Trauer zurückgelassen. Du fehlst uns jeden Tag und dennoch bist du allgegenwärtig. Du lebst in deinen Bildern, in unserem Herzen und im Herzen aller die dich außer uns noch gekannt haben weiter. Dein Tod hat sehr viele Leute mit Tränen in den Augen und sprachlos vor dem Rechner sitzen lassen. Du warst einzigartig und so ein Schweinchen wie dich wird es nie wieder geben, soviel ist sicher. Intelligent wie Einstein, anhänglich wie ein Hund, eigenwillig wie eine Katze, verschmust wie ein Teddy, sprachgewandt wie ein Mensch, ... man könnte unendlich weiter erzählen. Ich verspreche dir, dass ich deinen Blog weiterführe, ich habe es auch den Lesern versprochen aber derzeit tut es einfach noch immer so unglaublich weh. Verzeih mir und gib mir noch die Zeit die ich brauche um deine Geschichtchen und die Geschichtchen deiner Hinterbliebenen zu erzählen.

Dori 

Cora

19.01.2008 - 25.01.2013

Ach Cora Süße, du warst so quietschfidel, nichts hat darauf hingedeutet, dass du uns bald verlassen würdest und doch ging es dir urplötzlich an einem Abend von jetzt auf gleich nicht mehr gut. Du warst schlapp, deine Augen gebrochen und du warst schon am Sterben als ich dich fand. Es tut mir so leid.

Grace