Jenny

Steckbrief
Herkunft Zoohandlung
Spitzname Süße, Süßli, Schmusepups, Nuss, Lumpf, Stiefel, ...
Geboren März 2004
Gestorben18. Dezember 2011
Färbung Schildpatt-Weiß
Besonderheit 100 Punkte beim VDRZ als Liebhaber *stolz guck*


 

Nun erzähl ich euch ein wenig was über mich

Ich habe meine Zweibeins voll im Griff *stolz muig*, die gehorchen mir aufs Wort, wenn ich nach ihnen rufe, kommen sie angeflitzt und wenn ich spielen will, dann spielen sie mit mir. Ob das wohl daran liegt, dass ich richtig mit ihnen rede? Ich meine ich bedanke mich natürlich wenn ich Futter bekomme, aber das ist ja wohl das Mindeste. Außerdem antworte ich immer auf die Frage "Alles ok Süße?" ... wenn es mir gut geht, geb ich ein Brummen von mir und wenn mir was nicht passt, na dann mach ich meinem Ärger aber Luft und schon schauen sie was los ist.

Ansonsten bin ich eigentlich mehr auf die Zweibeins als auf mein Rudel fixiert ... ich laufe meinen Zweibeins überall hin hinterher ... ich stehe vor der Dusche und warte bis sie fertig sind oder stehe daneben wenn sie Zähne putzen ... einfach nur um danach ordentlich durchgekuschelt zu werden, weil ich ja schließlich für diesen Augenblick durch die gesamte Wohnung geflitzt bin, auf den leisesten Sohlen, damit man sich auch nicht verfolgt vorkommt.

Jenny

Februar 2007

Neulich hat mich mein Zweibein doch tatsächlich mit zum Tierarzt geschleppt, zusammen mit Bella. Dachte ja, ich bin mal wieder Zweitschwein aber neeee, da nehmen die mich doch direkt raus und diese Tierärztin hat mir am Bauch rumgedrückt. Der hab ich aber direkt lautstark erzählt, was ich davon halte und mit dem Fuß nach ihr ausgeschlagen, also das gibt's doch nicht, so eine Belästigung. more less

Oktober 2007

Als Bruce gestorben ist ging es mir gar nicht gut, ich hab mich als Einzige von ihm verabschiedet, den Anderen war das alles irgendwie ganz egal :( - ich aber wollte trauern. Sein Verlust schlug mir dennoch auf den Magen und kurze Zeit später hatte ich ganz dolle Bauchschmerzen und Krämpfe. Das wurde so stark, dass ich geschrieen habe, weil es so doll wehgetan hat. Meine Zweibeins haben mich dann eingepackt und sind in eine Notfallklinik gefahren. Die ärztin dort meinte, ich hätte Blähungen, da würde ein wenig Medikament reichen, mehr bräuchte ich nicht, dann wäre alles wieder ok. Mein Frauchen bestand aber darauf, dass ich was gegen meine Schmerzen bekomme und dass man meinen Kot untersucht. Denn Frauchen kennt mich einfach besser als jeder Tierarzt. Wenn Frauchen sagt, das sind keine Blähungen, dann hat sie damit auch Recht - auch wenn diese Tierärztin sie dafür fast ausgelacht hat. Am näc hsten Morgen war mein Frauchen ganz lästig und wollte das Ergebnis der Kotprobe wissen, sie hat alle 5 Minuten dort angerufen und genervt und das alles nur wegen mir *stolz muig*. Sie fuhr dann mit mir direkt zu unserem normalen Tierarzt und sagte dem, dass ich Fadenwürmer hätte *Würmer bähmuig* und der Tierarzt gab mir dann auch noch eine Spritze. Aber nicht mit mir, ich hab mich so dermaßen verspannt, dass die Spritze gleich wieder rausgeflutscht ist. Am Ende musste ich dann aber doch klein beigeben aber immerhin musste er es 5 Mal versuchen. Fieber gemessen hat er mir auch noch aber Frauchen meinte ich würde da nicht mitspielen und das stimmte auch. Er hat dann meinem Frauchen den Thermometer gegeben, sie darf messen, da hab ich nichts gegen *frechmuig*. 2 Wochen später bekam ich noch mal eine Spritze von dem und jetzt darf mich Frauchen mit einem Mittel behandeln, das sie mir in den Nacken gibt. Die Anderen habe ich nicht angeste ckt, habe ja auch nur ich getrauert und bin dadurch vom Immunsystem her ins Schleudern geraten *snief*.

November 2007

Gaaaaaaaaaaaaaaanz spannend, sofort berichten muss. Gestern setzte uns Frauchen einfach einen neuen Kastraten vor die Nase. Nach Brucys Tod zog hier ja Atreju ein, ein Goldagoutirosetterich der auf uns aufpassen sollte bis ein neuer Kastrat einzieht. Die sprachen immer alle von nem neuen Kastraten und ich hab nur Bahnhof verstanden aber jetzt weiß ich was sie meinten. Ein richtiger schwarzer Teufel - meine Güte ist der lästig, der wollte direkt auf mich draufspringen aber ich hab ihm erstmal eine gewischt und ihm eine Standpauke gehalten, dass es ja so nicht geht. So ein Flegel - aber süß ist er schon irgendwie *schwärm*. Und haltet euch fest, dreh ich mich um, schauen mich noch mal 2 neue Augen an. Die gehören einer kleinen Schimmeldame, ist das ein Winzling *staunmuig* aber süß ist die, ich sag's euch. Totaaaaaal lieb, mit der kann ich richtig gut, die zwickt nicht und ist total schüchtern. N a die wird auch noch aus sich rauskommen, der bring ich das schon noch bei *frechmuig*.

Juli 2008

Lang lang ists her, dass ich mich mal zu Wort gemeldet habe *mit mir selbst schimpf* aber es ist ja soooo viel passiert in der Zeit. Wo fang ich an? Ach ich erzähl einfach wie es mir einfällt *jawohlmuig* more less

August / September 2008

Es ist soooo viel passiert in diesen 2 Monaten - wo fang ich am Besten an *grübelmuig* ah Zweibein meint ich solle ganz von vorne anfangen - gut klingt logisch *jawohlmuig*.

Oktober 2008

Am Montag sind wir dann, wie Zweibein es dem Arzt in der Klinik sagte, bei einem anderen Tierarzt in der Praxis gewesen, nämlich bei Dr. Schweigart in Holzwickede. Dort hat mich Frau Dr. Hackert angeschaut und gesagt, dass mein Äugchen sehr böse aussieht und ich nochmal in Narkose müsste, damit sie das alles nochmal öffnet und sich anschaut *bibbermuig*. Sie hat mich dann nochmal operiert, alle Fäden aus der Wunde gezogen, weil die alle nicht mehr gehalten haben und ich wie sie sagte eine Abwehrreaktion auf die Fäden gehabt hätte. Danach hat sie mir eine ganz neue Salbe in die Wunde gemacht und meinen Fußverband erneuert. Sie hat dann auch noch gesehen, dass ich Flagellaten im Kot hatte und meinem Frauchen ein Medikament mitgegeben, das wir alle einnehmen mussten. Auch haben die gesagt, dass ich nicht mehr die Medikamente nehmen soll, die ich bis dahin bekommen habe, sondern gaaaaanz andere und diese auch Frauchen mitgegeben. Na ch der Behandlung ging es mir schon viel besser und ich habe mir wieder ein wenig ein Bäuchlein angemampft. Frauchen hat gesagt, mit mir wäre es ganz schön stressig *kichermuig* warum nur, findet ihr das hier stressig?

9 Uhr - Antibiotika Cotrim-E

10 Uhr - BBB (Bird Bene Bac zum Darmaufbau)

12 Uhr - Panacur (gegen die Flagellaten)

13 Uhr - BBB

15 Uhr - BBB

18 Uhr - Antibiotika Cotrim-E und Schmerzmittel Rimadyl

20 Uhr - BBB

22 Uhr - BBB

Und immer in den ganzen Pausen musste sie Alleinunterhalter spielen *jawohlmuig* weil ich wollte nicht alleine bleiben, wieso auch, ich war krank, ich hatte keine anderen Schweinchen um mich rum also wollte ich wenigstens Zweibein die mir ständig irgendwas krault, auf mich einredet oder mich füttert *hehemuig* aber das ist doch nicht stressig oder?

Am Donnerstag musste ich dann wieder zu Frau Dr. Hackert und sie legte mich wieder in Narkose, um mir die Augensalbe reinzumachen aber ich hab sie ohne Narkose ja auch gar nicht rangelassen *wehrmuig*. Sie hat, nachdem ich wieder wach war, sogar nochmal ein wenig Salbe draufmachen wollen aber die hatte sie dann eigentlich überall, nur nicht an meinem Auge *hehemuig*. Wir sind dann wieder heimgefahren und ich musste die Woche drauf nochmal hin aber es ging mir schon vieeeel besser. Ich habe ständig zugenommen *staunmuig* aber Frau Hackert sagte, dass man meine Zähnchen auch mal anschauen müsste, weil die ein wenig schief sind, die hätte ich nicht gerade abgenutzt wegen den Schmerzen - pah würde die auch nicht tun wenn sie aua hat *tsmuig*. Wir waren an einem Dienstag dann wieder dort und diesmal hat der Meister persönlich Hand an meine Zähnchen gelegt: Dr. Schweigart hat mir die Backenzähnchen geschliffen , die Vorderzähne hat er sich sparen können für die hab ich schon selbst gesorgt *hehemuig* hab doch meinen Korkast.

Mittlerweile wurde ich von Frau Dr. Hackert gesund geschrieben, mir kommen nur ab und zu noch ein paar Tränchen aus der Wunde aber es wird immer seltener. Aber stellt euch mal vor - immer wenn ich Tränchen am Auge habe kommt Amy an und putzt mich, sie kann das gar nicht sehen, wenn ich da nass bin und kümmert sich dann immer drum. Nur neulich war sie ein wenig zu pingelig und hat mich zu gut geputzt, so dass ich am Ende einen Tropfen Blut an meiner Wunde hatte *auamuig* aber war nicht schlimm, danach war alles gleich wieder gut.


Meerschweinforum